Textilien

Kleider machen Leute oder… machen Werbung! Sie können mit Ihrer Kleidung für Sich oder Ihre Firma werben, ein Statement abgeben oder als nettes Geschenk. Egal ob es Firmen- oder Berufsbekleidung, Junggesellenabschied, Geburt, Abi, Hochzeit, Geburtstag, Promotion, Kinderbekleidung oder einfach für sich privat, wir haben für jede Gelegenheit das richtige zum anziehen.

Zusammen mit unseren Zulieferern setzen wir auf Textilien des Oeko-Tex-Standard 100 Klasse 1 deren Sortiment sich von Unterwäsche bis hin zu aller Art Jacken erstreckt, von einfachen Basic Shirts bis zu modischen Premium Textilien, von Stückzahl 1 bis 1000 oder mehr wenn Sie es wünschen.

Also, setzen Sie sich mit uns in Verbindung und wir schmeißen Sie in die Klamotten.

Natürlich können Sie all unsere Textilien auch unbedruckt bei uns kaufen. Falls Sie eine Veredelungsart wünschen, halten wir mehrer für Sie bereit und sprechen mit Ihnen zusammen die Möglichkeiten durch, um für Sie das passende zu finden. Wir bieten folgende Veredelungsarten für Sie an:

 

Siebdruck

Der Siebdruck, früher auch „Serigrafie“ genannt, ist ein Druckverfahren, bei dem die Druckfarbe mit einem Gummirakel durch ein feinmaschiges textiles Gewebe hindurch auf das zu bedruckende Material gedruckt wird. Daher wird das Siebdruckverfahren auch als Durchdruckverfahren bezeichnet. Wo dem Bildmotiv entsprechend keine Farbe gedruckt werden soll, sind die Maschenöffnungen des Gewebes durch eine Schablone farbundurchlässig gemacht worden. Das Siebdruckverfahren ist geeignet um viele verschiedene Materialien zu bedrucken. Hauptsächlich werden Papiererzeugnisse, Kunststoffe, Textilien, Keramik, Metall und Glas bedruckt. Für jedes Material stehen spezielle Druckfarben zur Verfügung. Der Siebdruck wird hauptsächlich im Bereich der Werbung und Beschriftung, im Textil- und Keramikdruck eingesetzt.

Textildirektdruck (DTG)

Ab sofort haben Sie die Möglichkeit Ihre Textilien bei KUMACO im Textildirektdruck (Direct-To-Garment DTG) veredeln zu lassen. In diesem Verfahren wird die Druckfarbe direkt auf die Textilien gedruckt. Dies geschieht mit einer professionellen Maschine aus dem Hause brother. Der Aufdruck kann auf hellen sowie dunkelen Textilien, wie z.B. Shirts oder Hoodies erfolgen.

Ob Einzelstück oder Großauflage; im Textildirektdruck können sogar fotorealistische Motive mit Farbverläufen oder Halbtönen ohne Vorkosten gedruckt werden. Besonders für Auflagen mit wechselnden Motiven wie z.B. Musterkollektionen ist dieses Verfahren sehr wirtschaftlich. Es zeichnet sich ebenfalls durch die Druckqualität und die hohe Waschbeständigkeit aus, die mit dem klassischem Siebdruck vergleichbar ist.

Alle Vorteile des Textildirektdruck-Verfahrens auf einen Blick:

✓ angenehm weicher Griff – Druck nicht spürbar
✓ brilliant leuchtender Vierfarbdruck inkl. Weißhinterlegung (keine Sonder-,
Neon- und Metallicfarben)
✓ detaillierte Motive durch 600dpi Textildirektdruck
✓ Umsetzung von Transparenzen und Farbverläufen möglich
✓ Weißhinterlegung bei schwarzen und farbigen Textilien
✓ Druckfarben nach den Richtlinien des Öko-Tex Standard 100
(ECO-Passport ZHXA 056597 Testex, Zürich)
✓ sehr gute Waschbeständigkeit (bis 40°c in der Maschine waschbar)
✓ max. Druckfläche je Druckseite: ca. 35 x 40cm
✓ Personalisierungen möglich!
✓ bereits ab 1 Stück ohne zusätzliche Vorkosten

Plastisoltransfer

Plastisole werden im Siebdruckverfahren hergestellt und anschließend mittels Transferpresse auf Textilien übertragen. Unter richtiger Pflege ist es eine sehr langlebige Veredelungstechnik, die zudem auch sehr elastisch ist und sich daher optimal für Sport- oder Arbeitsbekleidung eignet. Ein großer Vorteil ist die Möglichkeit den Druck in HKS- oder Pantonefarben umzusetzen.

Sublimation

Beim Sublimationsdruck, der auch Transferdruck genannt wird, wird der Farbstoff in Trägerstoff eingedampft bzw. sublimiert. Für diese Verfahren werden Transferpapiere oder auch Transferfolie benutzt, spezielle Farbstoffe bzw. Spezialtinte ist ebenfalls für dieses Druckverfahren nötig. Hierbei lassen sich unterschiedlichste Materialien in Fotoqualität bedrucken, durch die Hitze verbindet sich das Druckmotiv mit den Fasern, wodurch der Druck sehr haltbar wird. Sehr beliebt ist dieses Druckverfahren auch bei T-Shirts, denn durch die relativ niedrigen Kosten im Gegensatz zum Siebdruck sind hier auch kleinere Auflagen möglich.

Flexprint

Der Flexprint oder auch Foliendruck genannt ist die kostengünstigste Variante um Ihre Textilien zu veredeln. Die mittels einem Plotter geschnittene Folie wird mit Hitze und Druck auf den Stoff übertragen. Außerdem hat die Folie eine sehr hohe Deckkraft. Ebenso wird eine Veredelung bereits ab 1 Stück ermöglicht.

Direkteinstick

Der Stick ist wohl die hochwertigste Methode ein Textil zu veredeln. Alle Textilien durch die man eine Nadel stecken kann, können mit einem Stick veredelt werden. Klassische Beispiele sind natürlich T-Shirts und Caps, aber auch Handtücher und oftmals auch Bademäntel werden mittels Stick mit Kundenlogos versehen. Bei der Anzahl der Stickfarben sind ebenfalls keine Grenzen gesetzt. Es stehen über 3000 Stickfarben zur Auswahl, die je nach Geschmack und Logo beliebig kombiniert werden können. Auf modernsten computer gesteuerten Stickmaschienen werden Ihre Textilien mit Logos, Initialien oder Schriftzügen veredelt. Im ersten Schritt wird Ihr Logo oder Schriftzug in ein digitales Stickprogramm übertragen. Der Stickvorgang erfolgt dann voll automatisch. Nur die Verbindungsfäden werden im Nachhinein von Hand entfernt.

Sticketiketten

Das Prinzip ist das Selbe wie bei einem Direkteinstick. Allerdings wird hierbei nicht direkt auf die Textilien gestickt, sondern auf einen Trägerstoff. Im Nachhinein wird das fertige Sticketikett auf den Textilien festgenäht.

Textildirektdruck (DTG) 

Ab sofort haben Sie die Möglichkeit Ihre Textilien bei KUMACO im Textildirektdruck (Direct-To-Garment DTG) veredeln zu lassen. In diesem Verfahren wird die Druckfarbe direkt auf die Textilien gedruckt. Dies geschieht mit einer professionellen Maschine aus dem Hause brother. Der Aufdruck kann auf hellen sowie dunkelen Textilien, wie z.B. Shirts oder Hoodies erfolgen.

Ob Einzelstück oder Großauflage; im Textildirektdruck können sogar fotorealistische Motive mit Farbverläufen oder Halbtönen ohne Vorkosten gedruckt werden. Besonders für Auflagen mit wechselnden Motiven wie z.B. Musterkollektionen ist dieses Verfahren sehr wirtschaftlich. Es zeichnet sich ebenfalls durch die Druckqualität und die hohe Waschbeständigkeit aus, die mit dem klassischem Siebdruck vergleichbar ist.

 

Alle Vorteile des Textildirektdruck-Verfahrens auf einen Blick:

  angenehm weicher Griff – Druck nicht spürbar
  brilliant leuchtender Vierfarbdruck inkl. Weißhinterlegung (keine Sonder-, Neon- und Metallicfarben)
  detaillierte Motive durch 600dpi Textildirektdruck
  Umsetzung von Transparenzen und Farbverläufen möglich
  Weißhinterlegung bei schwarzen und farbigen Textilien
  Druckfarben nach den Richtlinien des Öko-Tex Standard 100 (ECO-Passport ZHXA 056597 Testex, Zürich)
  sehr gute Waschbeständigkeit (bis 40°c in der Maschine waschbar)
  max. Druckfläche je Druckseite: ca. 35 x 40cm
  Personalisierungen möglich!
  bereits ab 1 Stück ohne zusätzliche Vorkosten

 

Werfen sie einen kleinen Blick in unsere Produktion: